Montfort – „starker Berg“, eine Metapher für große Herausforderungen und einzigartige Glücksmomente des gemeinsamen Musizierens.

 


 

 

Das Montfort Quartett ist ein Streichquartett, das vor mittlerweile fünf Jahren im kulturell kreativen Umfeld des Vierländerecks Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz gegründet wurde und dort verankert ist.

Neben der kontinuierlichen Mitwirkung bei der Konzertreihe Solis Musica im heimischen Vorarlberg sind die vielseitigen Musiker Klaus und Jelena Nerdinger, Violinen, der Bratschist Guy Speyers und Franz Ortner am Cello auch im Ausland tätig.

So waren sie zum wiederholten Male Gast bei internationalen Festivals, wie dem Cantiere Internazionale d`Arte in Montepulciano, wo sie in der letzten Saison Die sieben letzten Worte Jesu Christi von Joseph Haydn aufführten.

Schwerpunkt im Repertoire bildet allerdings die Literatur der Romantik, welche auch immer wieder die Gelegenheit bietet, im inspirierenden Austausch mit Gästen zu musizieren.

Zudem spielte das Ensemble zahlreiche Uraufführungen zeitgenössischer Musik, da ihnen selbige ebenfalls sehr am Herzen liegt.

 


 

PARTNER

Ein Netzwerk ist nur so gut, wie die Summe aller einzelnen Teile.

montfortquartett_partner_solismusica

montfortquartett_partner_fondazionecantiere